Samstag, 25. März 2017

Writer's Soul Autorenbox März: Mein erstes "Unboxing"

Zuerst einmal: Was ist Writer's Soul überhaupt? 
Diese Karte lag der Box bei. Mit einem Klick aufs Bild geht's zur Writer's-Soul-Website!

Am Donnerstag ist die erste Writer's Soul Autorenbox bei mir angekommen. Es soll insgesamt vier davon geben: März, Juni, Oktober und Dezember. Außerdem wird es im April eine Sonderbox zu Ehren des Jubiläums der Schreibnacht geben. Die normalen Boxen kosten 29,95€ pro Stück zuzüglich 5€ Versandkosten, die Sonderbox ist ein wenig günstiger.


 Erste Eindrücke ...

Obwohl ich am liebsten gleich das ganze Jahrespaket bestellt hätte, beschränkte ich mich zunächst auf eine Box zum Testen. Schließlich war das das erste Mal überhaupt, dass ich mir irgendwo eine Box bestellte. Auch wenn das Risiko gering war, wollte ich nicht vier Boxen bestellen, wenn mir nicht mal die erste davon gefiel. Nachvollziehbar, nicht wahr?

Ist das nicht toll? Noch mehr Sachen zum Auspacken!

Auf jeden Fall hat mich die März-Box mit ihrem Plotbunny-Thema nicht enttäuscht! Juliana hat alles themengerecht designt und sich viele Gedanken deswegen gemacht. Es ist wirklich beeindruckend, wie viel Mühe sie sich mit dieser Box gegeben hat. Ich bereue den Kauf nicht. Besonders auf die Schreibnacht-Box bin ich gespannt, aber ich muss erst mal abwarten, wie meine Finanzen nach der Leipziger Buchmesse, die momentan stattfindet, aussehen ...

Tadaaa! Das ganze Paket in voller Pracht. <3 

Hast du dir auch eine Autorenbox bestellt? Wie gefällt dir die Idee und ihre Umsetzung? 

Kommentare:

  1. Huhu Lisa,

    ooh, du hast dir die Autorenbox bestellt. Wie tooooll <3 Ich hab's mir auch ein paar Mal überlegt, aber meine Finanzen sehen momentan einfach katastrophal aus und deshalb habe ich erst mal davon abgesehen. Aber vielleicht bestelle ich mir in der Zukunft mal eine der Boxen.

    Ich finde die Idee ja richtig cool. Wobei ich letztes Jahr mal eine ähnliche Idee hatte, da wollte ich eine Autorenbox zusammenstellen und auf meinem Blog verlosen. Es kam dann aber nicht dazu. Vielleicht aber dieses Jahr. :)

    Liebste Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mimi,

      ich war auch erst unschlüssig, aber dann hatte ich Angst, keine mehr abzubekommen. Außerdem habe ich ja Anfang März die Sprachklausur geschrieben und dachte mir, dass die Autorenbox vielleicht als Belohnung zählen könnte. ;)

      Deine Idee finde ich aber auch super! :) Ich habe schon ein paar Mal Gewinnspiele gesehen, wo es Pakete gab, die sich entweder an Autoren oder an Leser richteten. Meiner Meinung nach eine coole Idee, weil man so verschiedenes Publikum ansprechen kann. Man muss nur wissen, was man in die Boxen tun will. :D

      Liebste Grüße
      Lisa

      Löschen