Montag, 2. Januar 2017

Bastelstunde: Weihnachtliches Leporello

Eigentlich hatte meine Mutter sich schon lange ein Foto-Album von mir gewünscht, aber bisher kam ich nie dazu. Zu Weihnachten habe ich mich überwunden und ihr ein kleines Leporello gemacht.


Die "Titelseite" quasi. Eigentlich gibt es die bei Leporellos nicht wirklich, weil sie zum Aufstellen gedacht sind. Aber wie man sieht ist das hier rund und daher schwierig aufzustellen. Das Kugeldesign habe ich mir nicht selbst ausgedacht, das war schon so in einer meiner Bastelpackungen.



Da ich mit Bildern gearbeitet habe, gibt es bei diesem Werk solche hübsche, schwarzen Stellen. Ich hoffe, sie nerven dich nicht zu sehr. Aber ich wollte dieses Mini-Album trotzdem gerne zeigen!


Wie man sieht, musste man gar nicht so viel gestalten. Die Hintergründe waren schon so schön... Mit den passenden Bildern ging es nur noch darum, ein wenig zu dekorieren, ohne das Bild zu sehr in den Hintergrund rücken zu lassen. 


Links sieht man quasi die "Rückseite" des Ganzen. Hier habe ich nochmal was Neues ausprobiert, indem ich den unteren Teil der Kugel mit Designpapier überklebt habe. Sieht auch schick aus, nicht wahr? 


Und schwupps, schon sind wir wieder am Anfang! Wie bereits gesagt, das hier ist ein Mini-Album. Also passen nur wenig Bilder herein und auch die Maße des Albums sind deutlich kleiner als die herkömmlicher Alben. 


Wie gefällt dir das Album? Macht es dir Lust aufs Basteln? 

Keine Kommentare: