Montag, 28. Dezember 2015

Weihnachtskarten 2015

Dieses Jahr habe ich es mit der Anzahl der Weihnachtskarten ein wenig übertrieben. 15 Stück sind es geworden! Da saß ich nach der Arbeit aber auch drei Tage dran. Deswegen sind viele auch etwas schlichter geworden.

Hier fand ich das Hintergrundpapier schon so toll, dass ich nicht viel gestalten wollte. Sieht doch gut aus, oder nicht?


Auch hier war der Hintergrund schon so aufgewühlt, dass ich auf eine großartige Gestaltung verzichtet habe.


Ich habe diese tollen Sticker gehabt und wollte sie unbedingt in Szene setzen! Deswegen der schlichte Hintergrund. Einzig der Schriftzug sticht mehr hervor als die Schneeflocken. Sieht man, dass letztere ein wenig abstehen und dadurch plastischer wirken?



Aus demselben Stickerset stammen die Sterne. Sie haben mir auch so gut gefallen, dass ich sie in den Mittelpunkt stellen wollte. 


Weihnachtsbäume gab es auch in dem Set. Wie gesagt, durch die Anzahl der Karten war ich nicht so besonders kreativ und habe nichts Großartiges gemacht. 


Hier war der Hintergrund auch wieder so toll, dass ich nicht viel machen wollte. Ist der Weihnachtsmann nicht süß? Die kleinen Karten habe ich einfach zwischen die beiden Sticker geklemmt.



Sehr schlicht, aber schön. Den Rand habe ich mit Distress Ink bearbeitet, um diesen Effekt zu erreichen. ;)


Glitzer! Ich hasse es ja, mit Glitzer zu arbeiten. Das ist schreckliches Teufelszeug! Aber irgendwie musste ich diese Karte aufpeppen... Meine Schwester hat sich gefreut. 


Eine schlichte Karte, die auch zu meinen hässlicheren gehört. Meiner Meinung nach. ^-^"


Diese finde ich ziemlich cool. Sie ist anders als die anderen. "Merry Christmas" steht auf dem kleinen Schriftzug neben der Kugel.


Die hier finde ich cool, Sie ist auch schlicht, aber sehr harmonisch. Außerdem mag ich das Lebkuchen-Papier.


Wieder Schneeflocken, dieses Mal aber andere. Gefallen dir diese oder die von der anderen Karte besser? Ich mag sie beide, aber man muss sie anders behandeln. Diese hier wären auf der anderen Karte nicht so gut zur Geltung gekommen wie auf der vorliegenden.


Ist diese Karte nicht süß? Auch eher schlicht, aber ich wollte den Engel in den Fokus rücken. 

Wieder der tolle Hintergrund. Deswegen auch sonst eine zurückhaltende, aber passende Gestaltung.


Diese Karte finde ich wirklich gelungen! Auch hier habe ich rundherum mit Distress Ink gearbeitet. Verschenkt habe ich sie nicht. Man konnte sie als Teil meines allerersten Gewinnspiels gewinnen. ;)

Was hältst du von den Karten? Welche gefallen dir gut, welche nicht so gut? Hast du dieses Jahr auch welche gebastelt? Oder verschickst du generell keine?


Kommentare:

Myna Kaltschnee hat gesagt…

Wow, sind die schön :) Du hast ja wirklich ein Händchen für sowas. Ich habe dieses Jahr keine Karten gebastelt (bin da nicht so talentiert), aber habe ein paar gekaufte Karten verschickt. Leider nicht so persönlich, wie gebastelt, aber besser als nix. ^^

Liebe Grüße
Myna

LiehsaH hat gesagt…

Hallo meine Liebe :)

Vielen Dank! :D Ich gebe mir Mühe. Meine perfektionistischen Ansprüche machen es mir aber schwer, das Ergebnis als gelungen zu bewerten...
Gekaufte Karten sind besser als gar keine! ;) Mir ist es auch egal, ob die Leute mir eine gebastelte oder gekaufte schicken. Es reicht, wenn überhaupt jemand an einen denkt. :)

Liebe Grüße
Lisa